Bridge-Deck-Inspektionen Holen Sie sich ein Upgrade mit BridgeScan®


Stellen Sie sich ein paar menschliche Auditoren vor, die über das Erweiterungsdeck schlendern und sich die Probleme merken, die sie sehen. Ziehen Sie eine Kette von verdächtigen Regionen mit Schuldzuweisungen und stimmen Sie sich auf Klangänderungen ab, um zu prüfen, ob eine zusätzliche Untersuchung erforderlich ist. An diesem Punkt zeichnen sie diese Fehler auf, und anhand dieser Informationen denken sie darüber nach, wie die Struktur, die das Deck verbindet, halten können oder wie die voraussichtliche Existenz dieses Verbindungsdecks oder der Zufahrtsstraße sein kann.

Für einen Laien muss dies verrückt klingen mit der derzeit zugänglichen Dimension von Innovation und Computerisierung. Die meisten Staaten zahlen für die Durchführung dieser manuellen Erweiterungsbewertungen jedes Jahr mit Bürgerdollar.

Ist es wirklich im Bereich des Transportwesens, der Gesetzgebung oder des offenen Vorteils, die fortschrittlichsten Prüfungskonventionen nicht anzuwenden. Manuelle abstrakte Untersuchungen sollten ein Überbleibsel vergangener Tage sein. Hier ist eine Verwaltung, die hier zu verdrängen ist Inspektion des Brückendecks.

BridgeScan®

BridgeScan® ist die außergewöhnlichste Erweiterung, die heutzutage für die Auswertung von Erweiterungsdecks und Zufahrtsstraßen zugänglich ist. BridgeScan® ist eine zerstörungsfreie Zustandsbewertung, die die Zersetzung im festen Deck unterscheiden kann.

Während derzeitige Techniken für Gerüstüberprüfung und Erweiterungsdeckuntersuchungen lediglich das Augenmerk des menschlichen Auges anzeigen lassen, gibt BridgeScan® dem asses-Besitzer viel mehr quantitative Informationen, um alle Vorteile für direkte Korrekturen zu bezeichnen.

Diese Innovation ermöglicht es Ihnen, 18 ″ durch das Erweiterungsdeck zu blättern, um Bewehrungsbeispiele, Brüche und Unterbrechungen, Schichtdicke, Debonding und verschiedene Mängel zu bewerten. Daraus erstellt die Innovation einen äußerst detaillierten Bericht über die Entdeckungen und präsentiert sie in einer für die menschlichen Controller einfach zu bedienenden Form.

Regelmäßige visuelle Reviewer bieten eine große Gelegenheit, die gesammelten Informationen zunächst zu prüfen und anschließend zu ordnen. Diese Informationen sind offensichtlich außergewöhnlich verschwenderisch, da sie nicht wissen, was sich unter der Oberfläche befindet. Der tödliche Defekt bei der Überprüfung des visuellen Erweiterungsdecks besteht jedoch darin, dass Mängel auf dem Gerüstdeck als Brüche oder festes Zerbröckeln auftreten, einfach nachdem die innere Struktur beeinträchtigt wurde.

Dies ist wie eine Infektion, die ihre Anzeichen zeigt, nachdem die Erkrankung ihr letztes Stadium erreicht hat. In diesem Sinne berücksichtigt BridgeScan® die Eigentümer der Ressourcen, um das Gerüstdeck bei Ermittlungen im Erweiterungsdeck zu überprüfen und etwaige Mängel oder Nebenwirkungen zu erkennen, die zuvor zu einer katastrophalen Enttäuschung führen konnten.

Detaillierung, die die beste Anforderung für die Planung der Planung und Korrekturen von Amazing gibt

Ein menschlicher Administrator lässt den Roboter über die Oberfläche des untersuchten Gerüstdecks laufen. Die kundenspezifische Einheit verwendet an diesem Punkt ihre nicht schädlichen Innovationen und Ausgänge durch die Deckabdeckung und ihre Segmente. Die Einheit prüft und sammelt gleichzeitig Informationen. Bei der Inspektion der Brückenzustandsbewertung werden Informationen erfasst, indem unterschieden wird, wo die solide Schwächung stattfindet, wo der Betonstahl flach werden kann und andere mögliche Enttäuschungsschwerpunkte auftreten. Die Informationen werden entschlüsselt und zur Erstellung einer Bewertungsbewertung verwendet, die von den Prüfern durchgelesen werden kann.

Diese Informationen können verwendet werden, um den aktuellen Schaden einzuschätzen und sogar zu helfen, Korrekturen abzuschätzen und zu organisieren, wodurch das Verwaltungsleben verlängert und die allgemeine Gesellschaft geschützt werden kann. Die ausgestellten quantitativen Informationen und der daraus resultierende Bericht sind offensichtlich das zentrale Thema bei der Überprüfung von Erweiterungsdecks. Mit BridgeScan® ist es zudem tendenziell gut kultiviert.

Die gesammelten Informationen können es den zuständigen Ämtern ermöglichen, den Ausgabenplan dahin zu lenken, wo er benötigt wird, anstatt das Gerüst oder das Damendeck vollständig und vollständig zu reparieren. Die Zukunft der gesamten Struktur wird im Wesentlichen durch frühe Entdeckung und Besessenheit gestreckt.

Diese Dimension der Präzision und des Details war durch gewöhnliche Subjektivtechniken ziemlich schwer zu erreichen. Es war entweder zu langweilig oder total falsch. Dies ist jedoch gegenwärtig ein Überbleibsel aus vergangenen Tagen mit BridgeScan®.

Scorch Link: https://www.infrastructurepc.com